Filme nach Schulnoten:

Anzeige:

Nach Jahren sortierte Filme

NACH GUTEN FILMEN SORTIERT:
2011
2010
2009
2008

KINOFILME UNSORTIERT:
2012
2011
2010
2009

Filme nach Altersbeschränkung

Anzeige:

Verblendung Trailer

Share on Facebook

Verblendung Mara Craig Bild

Gepflegtes Set: Salander (Mara) und Blomkvist (Craig) beim Ermitteln.

Dass Stieg Larssons Verblendung bereits verfilmt wurde, stört Hollywood bekanntlich wenig. Wie knapp das Remake auf das Original folgt, ist indes fast schon dreist. Gerade mal drei Jahre ist es her, als Lisbeth Salander noch von Noomi Rapace gespielt wurde. Im neuen Film von Starregisseur David Fincher gibt es mit Rooney Mara nun eine radikalere Version der Hackerin zu sehen, die an der Seite von Daniel Craig Licht ins Dunkel zu bringen versucht. Die Bilder sind düster und schwer und passen fabelhaft zur bedrückten Miene von Craig und der aggressiven Blässe von Mara. Was etwas irritiert ist, dass der Teaser Trailer bereits über drei Minuten dauert. Bei 50 Millionen verkauften Büchern jedoch, plus der Zuschauer der letzten Verfilmung, gibt es wohl nur noch wenige Menschen, die den Inhalt von VERBLENDUNG nicht kennen. Folglich wird hier Finchers beklemmendes Wie ausgestellt, nicht das Was. Dieser Kurzfilm hochkontrastiger Bilder blickt durchaus packend in die Abgründe menschlicher Seelen und schließt mit einem Schockbild. Muss man den Langfilm nun auch noch sehen?

Website des Films

Kinostart: 12. Januar 2012

Copyright Bilder und Trailer: Sony Pictures Releasing

REGIE: David Fincher MIT: Christopher Plummer, Daniel Craig, Rooney Mara, Steven Berkoff, Stellan Skarsgard

Hinterlasse eine Antwort