Filme nach Schulnoten:

Anzeige:

Nach Jahren sortierte Filme

NACH GUTEN FILMEN SORTIERT:
2011
2010
2009
2008

KINOFILME UNSORTIERT:
2012
2011
2010
2009

Filme nach Altersbeschränkung

Anzeige:

Our Idiot Brother (2011)

Share on Facebook

interessiert an seiner Umwelt, ganz ohne Vorbehalte. Das Naive an ihm ist weniger das nicht Überreißen können seiner Lage, als das uneingeschränkte Vertrauen in die Menschen. Deswegen muss er enttäuscht werden und deswegen enttäuscht er notgedrungen.

OUR IDIOT BROTHER Farm Bild

Vom Regen in die Traufe: Nach dem Knast ist Ned bei seiner biodynamischen Ex (Kathryn Hahn) nicht mehr willkommen, was selbst ihren Neuen (T.J. Miller) betrübt.

Das hier zugrunde liegende Dilemma erinnert an Richard Sennetts Modell des gesellschaftlichen Wandels in der Öffentlichkeit. Wo es vormals im öffentlichen Raum eine klare Etikette gab (etwa am Hof), die jedoch stets getrennt von der wahren Natur des Menschen im Privaten betrachtet wurde, verschiebt sich das Persönlichkeitsbild durch Säkularität weg vom Natürlichen und hin zu einer individuellen, bewusstseinskontrollierten und spontanen Auffassung des Selbst. Öffentlich und Privat lassen sich so immer schwerer trennen und die öffentliche Etikette wird weitaus komplexer, versucht es das Individuum doch fortan zu vermeiden zu viel oder Falsches über den eigenen Charakter preiszugeben, mit der gleichzeitigen Intention ein individuelles und selbstbestimmtes Auftreten zu erschaffen. Kurz gesagt: Man will sein Leben zwar selbst bestimmen, aber von dieser Lebensweise nicht bestimmt werden. Miranda, Natalie und Liz tappen mit ihren neuzeitlichen Lebensentwürfen in eben jene Falle, die sie in ihrer eigenen Identität schwanken lässt, wohingegen Ned, einem Kleist’schen Sosias gleich, geradlinig und unbeschwert auf seinem natürlichen Öko-Trip fährt und alle anderen zur Verzweiflung treibt. Laut Sennett wäre er damit ein Mensch des 18. Jahrhunderts, was die Haltung von OUR IDIOT BROTHER irgendwie auch bestätigt, denn das postmoderne New Yorker Leben wird durch die Proklamation einer aufrichtigen Natürlichkeit der postmodernen Vielheit beraubt. Kommt nach der Postmoderne die Prämoderne?

OUR IDIOT BROTHER homo Bild

Natalie (Zoe Deschanel. re.) lässt jeden ran, was ihrer Partnerin (Rashida Jones) ganz schön stinkt. Wer ist hier der Mann?!

Wie nicht anders zu erwarten, wird zum Ende wieder alles ins Lot gerückt, schließlich ist Ned der strahlende Prototyp eines idealen, reinen Menschen – dessen unwahrscheinlicher Naivität kein Funken Ignoranz anhaftet, die ungeniert und fröhlich alles ihr im Weg stehende niederwalzt, was wohl realistischer wäre. Die Besetzung ist exzellent und den Schauspielern ist die Freude an ihrer Arbeit anzusehen. Der Film ist für alle, die sich im Spiegel gerne Grimassen scheiden. Wenn Ned eine Frau wäre, wäre es Miranda July oder Björk.

Ähnliche Filme:

Crazy, Stupid, Love.

Information:

USA 2011

Dauer: 90 Minuten

FSK:

Regie: Jesse Peretz

Drehbuch: Evgenia Peretz, David Schisgall

DoP: Yaron Orbach

Musik: Nathan Larson, Eric Johnson

Darsteller: Paul Rudd, Elizabeth Banks, Zooey Deschanel, Emily Mortimer, Steve Coogan, Hugh Dancy, Kathryn Hahn, Rashida Jones

Genre: Komödie

Im Kino: 17.05.2012

Im Web:

Our Idiot Brother in der IMDb

Bilder und Trailer zur Filmkritik von Our Idiot Brother auf der offiziellen Website


Copyright Bilder und Trailer: Senator

Our Idiot Brother (2011), reviewed by Christopher Haug on 2012-05-17T23:31:50+00:00 rating 3.6 out of 5

Weiterlesen: 1 2

Hinterlasse eine Antwort