Filme nach Schulnoten:

Anzeige:

Nach Jahren sortierte Filme

NACH GUTEN FILMEN SORTIERT:
2011
2010
2009
2008

KINOFILME UNSORTIERT:
2012
2011
2010
2009

Filme nach Altersbeschränkung

Anzeige:

In Ihren Augen (2010)

Share on Facebook

In Ihren Augen PlakatEin optischer Leckerbissen, der zarte Gefühle banal, spannend und humorvoll serviert und dabei immer eigen bleibt.

Es gilt ein Verbrechen zu klären für den Kriminalbeamten Espósito (Ricardo Darín), aber dafür muss er einen weiten und langen Weg gehen, über 25 Jahre hinweg. Als er ankommt, hat er eine Menge über sich gelernt, vor allem aber über Liebe und Angst. Esposito ist kein Held, genausowenig wie sein tapferer Weggefährte, der Trinker Sandoval (Guillermo Francella). Gemeinsam erinnern die beiden bisweilen an Don Quijote und Sancho Panza, denn der eine jagt Gestalten nach, die nur noch in seinem Kopf zu existieren scheinen, während der andere ihm loyal, teilweise auch genial und mindestens ebenso vertrottelt zur Seite steht. Dieses Duo infernale hat seine Abenteuer jedoch eigentlich längst hinter sich, nur noch in der Erinnerung von Espósito werden sie wiederbelebt, denn er schreibt einen Roman über den bewegendsten Fall seiner Laufbahn und eigentlich einen Roman über sich.

Zwischen Rückblenden tauchen meist Gespräche zwischen Espósito und der Staatsanwältin Hastings (Soledad Villamil) auf, mit der ihn eine unausgesprochene Liebe und auch eine stetige Angst verbindet. Erst mit der Aufarbeitung für sein Buch gelingt es dem Kriminalbeamten seiner Angst ins Auge zu blicken. IN IHREN AUGEN bleibt dabei stets unterhaltsam, spannend und überraschend und wechselt gekonnt zwischen Thriller, Drama und Komödie.

Besonders auffallend ist die ausgefeilte Bildgestaltung, zu der auch eine einwandfreie Ausstattung beiträgt. Dennoch bleibt der Film in seiner argentinischen Gelassenheit fernab vom mainstream Kriminalfilm und verzichtet auf reißerische Action oder überspitzten Thrill. Als Espósito etwa dem Killer im Fahrstuhl begegnet, verläuft diese Begegnung erfrischend anders und kann bestenfalls als extrem unangenehm beschrieben werden. Überhaupt werden mehr die kleinen Gefühle und Narrheiten der Protagonisten in Szene gesetzt, als die Handlungskurve künstlich anzusteilen. Mit einer endlosen Einstellung im Fußballstadion samt Verfolgungsjagd hat sich der Film sicherlich filmtechnisch ein kleines Denkmal gesetzt. Auch hier vermittelt die Action eher eine unangenehme Anstrengung als einen rastlosen Nervenkitzel.

Eigentlich macht dieser Film alles richtig. Er ist spannend, bleibt unvorhersehbar, wartet mit einem bewegenden Fall auf und zeichnet eindringliche Protagonisten, bleibt bodenständig, lockert humovoll auf, vergißt die Liebe nicht, gibt politische Seitenhiebe, sichert sich mit seiner gelassenen Art wie in seiner Bildgestaltung ein Alleinstellungsmerkmal und macht sich nebenbei noch über das Praktikantenunwesen unserer Zeit lustig. Ja vielleicht macht IN IHREN AUGEN sogar zuviel richtig, weswegen das Ende noch einmal wohltuend aufrüttelt.

Information:

Gewinner des Oscars für den besten nicht englischsprachigen Film 2010

Originaltitel: El secreto de sus ojos

Argentinien, Spanien 2009

Dauer: 129 Minuten

Regie: Juan José Campanella

Drehbuch: Juan José Campanella, Eduardo Sacheri

DoP: Félix Monti

Darsteller: Ricardo Darín, Soledad Villamil, Pablo Rago, Javier Godino, Guillermo Francella, José Luis Gioia, Carla Quevedo, Bárbara Palladino, Mario Alarcón, Alejandro Abelenda, Mariano Argento

Genre: Thriller, Drama

Im Kino ab: 28.10.2010

Im Web:

In Ihren Augen in der IMDb

Bilder und Trailer zur Filmkritik von IN IHREN AUGEN auf der offiziellen Website

Copyright Bilder und Trailer: Camino (Fox)

Hinterlasse eine Antwort