Filme nach Schulnoten:

Nach Jahren sortierte Filme

NACH GUTEN FILMEN SORTIERT:
2011
2010
2009
2008

KINOFILME UNSORTIERT:
2012
2011
2010
2009

Filme nach Altersbeschränkung

Tree trailer Filme

The Tree of Life (2011)

the tree of life

Terrence Malick wird alt! The Tree of Life ist nur sekundär eine allumfassende Betrachtung des Lebens. Ursprung und Ziel dieser Gedanken ist aber der Tod. Um diesen gewinnbringend ins Leben einzubinden, will Malick nicht vom Glauben ablassen. Vermutlich war es schon in DER SCHMALE GRAT die Beschäftigung mit dem Tod und dem sinnlosen Zerstören von Leben im Krieg, die Malick zu einem kontemplativen und sinnsuchenden Meisterwerk antrieben. Und auch in THE NEW WORLD nimmt der Tod eine zentrale Stellung ein, der trotz aller Grausamkeit und Qualen als eine Erfüllung erscheint. THE TREE OF LIFE spart vordergründige Geschichten und Handlungen . . . → Kritik: The Tree of Life (2011)

Trailer The Tree of Life (2011)

the tree of life

Terrence Malick hat nicht viel Output, aber was er unters Volk bringt, hat eine ganz außergewöhnliche Sprache und war stets eine Klasse für sich. In THE TREE OF LIFE nun scheint Malick seine tiefsinnigen Gedanken zum Leben nicht mehr hinter einer vordergründigen Geschichte wie Verbrechen oder Krieg verstecken zu müssen, stattdessen packt er den Stier bei den Hörnern, oder den Mensch beim Leben. Cannes ist dem ewig trostlosen Gesicht von Sean Penn bereits erlegen, einem alten Vetaran im Kampfe für Malicks Weltsicht. Ihm zur Seite stellt der Meister keinen geringeren als Brad Pitt. Der Trailer allein geht mehr unter . . . → Kritik: Trailer The Tree of Life (2011)