Filme nach Schulnoten:

Nach Jahren sortierte Filme

NACH GUTEN FILMEN SORTIERT:
2011
2010
2009
2008

KINOFILME UNSORTIERT:
2012
2011
2010
2009

Filme nach Altersbeschränkung

Oscar Isaac Filme

W.E. (2011)

W.E. Poster Plakat

Frauen auf der Suche nach Liebe: Verletzt, kalt, stark.

Die perfekte Liebesgeschichte gibt es nicht, das musste Regisseurin Madonna ihren eigenen Worten zufolge nach den Recherchen zu Wallis Simpson und Eduard VIII. feststellen. – Nun. Wallis Simpson (Andrea Riseborough) war jene Frau, die den britischen König Edward (James D’Arcy) dazu bewegte 1936 auf den Thron des Vereinigten Königreichs zu verzichten, um die bereits zweifach geschiedene Amerikanerin zu heiraten. Die Geschichte des stotternden Thronnachfolgers Bertie und späteren Königs Georg VI. war 2011 als THE KINGS SPEECH mit Colin Firth ein großer Kinoerfolg. Wie dieser Film, so interessiert sich auch Madonna . . . → Kritik: W.E. (2011)

Drive (2011)

drive Plakat

Zeit Loser Held: Kontemplative Ausweglosigkeit und gefühlvolle Brutalität. Die Handschuhe sind wichtig. Er trägt sie zum Fahren. Und bei anderen Gelegenheiten, die erst auf den zweiten Blick zu den zarten Zügen des Drivers (Ryan Gosling) passen wollen. Hat er sie nicht an, begleiten sie ihn lose hinten in die Jeans gesteckt, so dass sie selbst seinen Schatten charakterisieren. Das wirkt nicht aufgesetzt und nicht cool. Handschuhe sind nur ein Werkzeug, wie fast alles in seinen ruhigen Händen. Da er ebenso Rächer wie Retter, Albtraum wie Held ist, fällt seine . . . → Kritik: Drive (2011)

Robin Hood (2010)

robin hood

Mit: Cate Blanchett, Danny Huston, Eileen Atkins, Kevin Durand, Mark Addy, Mark Strong, Matthew Macfadyen, Max von Sydow, Oscar Isaac, Peter O’Toole, Ridley Scott, Robert Pugh, Russell Crowe, Scott Grimes, Vanessa Redgrave, William Hurt Sehr unterhaltsamer und solide gemachter Abenteuerfilm mit beeindruckenden Bildern und heroischen Momenten, der aber trotzdem auf dem schmutzigen Boden des Mittelalters verbleibt und somit nicht zu sehr in Klischees abdriftet. Trägt zum umfangreichen  Robin Hood Sammelsurium tatsächlich etwas neues und spannendes bei. Einzig Russel Crow alias Robin Longstride scheint sich manchmal zu sehr in seiner Rabaukenrolle zu gefallen und gibt mit seinem Charakter hier und . . . → Kritik: Robin Hood (2010)